FOTOBOX MIETEN.

FAQ

Meist gestellte Fragen

Für ein Online-Mixing berechne ich pro Song 135€. Darin inklusive ist der Mix des Instrumentals und falls gewünscht der Stem-Export (Instrumental und Vocals) für das anschließende Mastering.

Du hast einen fertig gemischten Beat (also nur eine Beatspur) und möchtest nur deine Vocal-Aufnahmen gemischt haben? Dann kostet das ganze nur 85€ pro Song.

Das kommt drauf an. Das reine Aufnehmen bei uns im Studio kostet dich 65€ die Stunde. Wenn du den Song bei uns auch mischen lässt, dann bezahlst du, je nach Mixingumfang, lediglich 10€ Aufpreis.

Bedeutet Online-Mixing Preis von 135€ inkl. Einzelspuren + 10€ Aufpreis = 145€ für deinen fertig gemischten Songs.

Beim Mixing sowie Mastering sind 3 Revisionen inklusive. Innerhalb dieser Runden kannst du mir so viele Änderungswünsche äußern wie du möchtest.

In der Praxis – du bekommst einen ersten Mix von mir zugeschickt und hast noch Änderungswünsche? Dann wäre das die erste Revision, usw. Am besten sammelst du deine Wünsche über 1-2 Tage, damit du nicht unnötig eine Revision verschwendest.

Weitere Revisionsrunden kosten dann 10€ Aufpreis.

Den Einsatz von Melodyne berechne ich mit 50€ Aufpreis. Dafür optimiere ich deine ganzen Aufnahmen, damit die Tonhöhe und das Timing immer sitzen.

Gibst du mir für Auto-Tune die benötigte Tonleiter mit, berechne ich nichts. Ansonsten kostet der Einsatz 10€. 

Das Mastering kostet 60€ pro Song inklusive Export für deine Wunschplattform. (CD, Digital)

Falls du ein DDP-benötigst, kann ich dir dass für einen einmaligen Aufpreis von 15€ auch anfertigen.

Falls du deinen Songs bei uns ebenfalls Mischen lässt, berechnen wir für das Mastering nur 30€ Aufpreis.

Idealerweise schickst du mir für ein Online-Mixing oder Mastering alle Spuren in mindestens 24 Bit, 44,1 kHz Wave-Dateien oder in AIFF zu.

Für das Mastering benötige ich einmal alle Vocalspuren (inklusive Effekte) zusammengefasst und das Instrumental in mindestens 24 Bit, 44,1 khz als Wave-Datei.

WICHTIG! Bitte stelle, falls vorhanden, den Limiter auf der Summe aus bevor du die Audiodatein exportierst. Andernfalls haben wir an dieser Stelle schon erste Qualitätsverluste.

Scroll to Top